skip to Main Content

Berühmte Bordeaux-Weingebiete: Pomerol

Weinbaugebiet: Pomerol (AOC)

Subregion: Libournais (rechtes Ufer der Dordogne)

Weinregion: Bordeaux

Departement: Gironde

Rebfläche: rund 800 ha

Boden: Ton, Lehm, Kies, Sand

Traubensorten: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon (Rotweintrauben)

Lagerung: Bereits jung trinkbar (4-8 Jahre), aber auch grosses Lagerungspotenzial (bis 30 Jahre)

Serviervorschlag: Rindfleisch, gebratene Ente oder Gans.

Das Weinbaugebiet Pomerol bildet zusammen mit Saint-Émilion das Kerngebiet des Libournais (rechtes Ufer der Dordogne), im Nordosten der Weinregion Bordeaux. Beide Anbaugebiete sind bekannt für ihren qualitativ hochstehenden Rotwein und sind die Heimat der Merlot-Rebe. Das berühmteste Weingut von Pomerol, das Château Pétrus, hat einen der höchsten Merlot-Anteil der Gegend: rund 95 Prozent.

Weinberge vor der kleinen Gemeinde Pomerol, dessen hoher Kirchenturm zu sehen ist.

Das Terroir

Eine Fläche von rund 800 Hektar ist um die kleine Gemeinde Pomerol bestockt. Mitten durch die Rebberge zieht sich die Grenze zwischen Saint-Émilion und Pomerol. Auf dem Pomeroler Plateau erstrecken sich sandig durchmischte Kiesböden und teilweise auch schwere Lehm- und Tonböden. Das gemässigte ozeanische Klima ermöglicht es, sogar flaches Terrain zu bestocken.

Rebsorten

Als Heimat des Merlot erstaunt es wenig, dass rund 80% der bestockten Fläche aus Merlot-Trauben bestehen. In den Weinen aus Pomerol schwankt der Merlot-Anteil zwischen 50 und 90 Prozent. Die zweite berühmte Rotweintraube ist Cabernet Franc. Vereinzelt sind auch Cabernet Sauvignon-Reben anzutreffen.

Praktische Tipps

Pomerol-Weine weisen eine dunkelrote Farbe auf und verdanken ihr fruchtbetontes Aroma und ihren nicht allzu hohen Tanningehalt dem hohen Merlot-Anteil. Sie können bereits jung getrunken werden (4 bis 8 Jahre), besitzen wie die meisten Bordeaux-Weine aber ein grosses Lagerungspotenzial (bis zu 30 Jahre). Sie passen am besten zu Rindfleisch, gebratener Ente oder Gans.

Unser Winzer 

In Pomerol arbeiten wir bereits seit vielen Jahren eng mit dem Château du Tailhas zusammen. Der zentrale Turm des klassizistischen Wohnsitzes ist schon von weitem zu sehen. Das traditionsreiche Weingut in Libourne kultiviert rund 11 Hektar in südlicher Hanglage. Nach erfolgter Ernte per Hand wird der Wein zwei Jahre lang gelagert. Das ausdrucksstarke und komplexe Bouquet des Château Du Tailhas, AOC weist Noten von roten und schwarze Beeren auf. Der strukturstarke Wein mit samtigen Tanninen wird aus 80% Merlot, 10% Cabernet Sauvignon und 10% Cabernet Franc gekeltert.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top