skip to Main Content

Chablis – das berühmte Weissweingebiet Burgunds

Isoliertes Burgunder-Weingebiet

Das wohl bekannteste Weissweingebiet der Weinbauregion Burgund heisst Chablis. Es liegt ganz im Nord-Westen dieser Region, abgelegen von den anderen Burgunder Weingebieten, sodass es praktisch gleich weit von der Champagne, von Sancerre in der Weinbauregion Loiretal und von den burgundischen Hanglagen der Côte d’Or (Côte de Nuits und Côte de Beaune) entfernt ist. Die Lage um den 48. Breitengrad macht das Gebiet zugleich zu einem der nördlichsten Anbauorte Frankreichs.

Das kühle Klima schafft relativ sehnige, säurereiche und stahlige Weisse, die ausschliesslich aus der Weissweinsorte Chardonnay gekeltert werden. Vergebens sucht man diese erfrischenden und langlebigen Weissweine ausserhalb dieses Weinbaugebietes Chablis.

Weinreben der Domaine Droin rund um das Dorf Chablis in der Weinbauregion Burgund.

Appellationen und Weinproduktion

In den 1970er- und 1980er-Jahren wurden die Chalbis-Weine dank ihrer hohen Qualität auf der ganzen Welt populär. Wegen der begrenzten Anbaufläche dieses Weinbaugebietes kam es damals zu zahlreichen Imitationen, unter anderem aus Kalifornien und Australien.

Die Weine werden in vier Qualitätsstufen eingeteilt. Erzeugnisse der zweithöchsten Stufe tragen die Appellation Chablis Premier Cru. Die qualitativ besten Weine, die auf den besten Lagen kultiviert werden, besitzen die Appellation Chablis Grand Cru. Es gibt insgesamt sieben Grand Cru-Lagen: Blanchots, Bougros, Les Clos, Grenouilles, Preuses, Valmur und Vaudésir.

Viele Chardonnay-Weine eignen sich hervorragend für einen Ausbau in Eichenfässern, den sogenannten Barriques. Im Gegensatz dazu werden viele Chablis aber auch in Edelstahltanks ausgebaut, weil dieser Vorgang reintönige Weine mit kräftiger Säure und charakteristischer Mineralität liefert. Nichtsdestotrotz sind die Barriques in diesem Weinbaugebiet allgegenwärtig.

Unsere zwei Winzer aus Chablis

Unser Winzer in der kleinen Gemeinde Chablis ist die Domaine Droin, eines der ältesten und traditionsreichsten Weingüter im Weinbaugebiet. Seit 1620 kultiviert die Familie Droin Parzellen um das beschauliche Dorf. Zu ihren Weissweinen gehören die berühmten Namen Vaudésir und Valmur – beides Chablis Grand Cru. Während Valmur eine stahlige Säure aufweisen und daher von einer längeren Flaschenreife profitieren, sind die Weinflaschen der Appellation Vaudésir etwas weniger mineralisch und in den ersten Jahren nach der Flaschenabfüllung einfacher zugänglich.

Zwei Grand Cru unseres Winzers Domaine Droin: Valmur und Vaudésir.

Im Weiler Chichée – gleich neben dem, für das Weinbaugebiet namensgebenden Hauptort gelegen – liegt die Domaine Picq. Der Familienbetrieb produziert hauptsächlich Weissweine der Appellation Chablis Premier Cru. Die 13 Hektar Parzellen befinden sich auf kalkhaltigen Lehmböden. Da die Weine von ausserordentlicher Qualität sind, die den Grand Cru kaum nachstehen, ist die Jahresproduktion jeweils bereits durch Vorbestellungen ausverkauft.

This Post Has 0 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top