Überspringen zu Hauptinhalt

Nördlich von Beaune – die prestigeträchtige Côte de Nuits

Pinot Noir und grosse Namen

Die Weinregion Burgund kennt sechs grosse Produktionsflächen. Während das Weinbaugebiet Chablis nord-östlich etwas abgelegen ist, liegen die anderen fünf in einem vertikalen, schmalen Streifen zwischen Dijon in Norden und Lyon im Süden. Im Norden des Burgunder-Hauptortes Beaune befindet sich das nördlichste Weinbaugebiet dieses Streifens und eines der bekanntesten Weinbaugebiete der Welt – die prestigeträchtige Côte de Nuits.

Auf einer Länge von rund 20 Kilometern zwischen Dijon und der namengebenden Gemeinde Nuits-Saint-Georges und einer Breite von weniger als einen Kilometer ist eine Fläche von rund 1’500 Hektaren bestockt. In den sechzehn Gemeinden werden hauptsächlich Pinot Noir-Trauben angepflanzt, die zu grossartigen Rotweinen gekeltert werden. Unter den bedeutendsten Gemeinden gehören Gevrey-Chambertin, Morey-Saint-Denis und Nuits-Saint-Georges.

Die Weinberge unseres Winzers Rossignol-Trapet liegen in Gevrey-Chambertin im prestigeträchtigen Weinbaugebiet Côte de Nuits.

Die Gemeinde von Gevrey-Chambertin

Eine der bekanntesten Gemeinde der Côte de Nuits ist Gevrey-Chambertin. Sie liegt circa in der Mitte des Anbaugebietes zwischen Nuits-Saint-Georges und Dijon. Auf den Parzellen dieser Gemeinde werden nicht weniger als neun Grand Cru produziert, so viel wie in keiner anderen Gemeinde der Côte de Nuits. Daneben gibt es noch 26 Premier Cru-Lagen und verschiedene lokale Appellationen. Alle diese Grand Cru und Premier Cru tragen die Appellation Gevrey-Chambertin AOC.

Weine der Appellation Gevrey-Chambertin AOC werden ausschliesslich aus Pinot Noir gekeltert. Die Weine gelten als kraftvoll und sehr komplex und haben typischerweise intensive Aromen von schwarzen Johannisbeeren sowie Noten von Kirsch, Moschus und Lakritze. Bereits um 1800 galten Weine aus Gevrey-Chambertin zu den Besten Frankreichs und Napoleon Bonaparte zählte ihn zu seinem Lieblingswein.

Unsere drei Winzer aus der Côte de Nuits

Wir arbeiten mit drei Winzer zusammen, die Weinberge an der Côte de Nuits kultivieren. Dazu gehören die Domaine Rossignol-Trapet in Gevrey-Chambertin, die Domaine Magnien in Morey-Saint-Denis sowie die in Beaune gelegene Domaine Chanson, die im Weinbaugebiet Côte de Nuits einige der besten Parzellen pflegt. Hier präsentieren wir Ihnen einige der besten Ihrer Weine:

Dieser Grand Cru Chambertin Clos de Bèze (AOC) der Domaine Chanson Père & Fils gehört zur Appellation Gevrey-Chambertin AOC. Der Pinot Noir erzeugt subtile Noten von Veilchen und Vanille, die die intensiven Aromen von Beeren und Gewürzen ergänzen. Kraftvoller Rotwein mit mächtigem Abgang, der ideal zu Fleischgerichten und Käse passt.

Dieser Premier Cru Morey Saint Denis Les Chaffots (AOC) der Domaine Magnien ergötzt den Weingeniesser mit seinem außerordentlichen Pinot Noir-Bouquet. Der reiche, runde und präzise Geschmack passt hervorragend zu Fleischgerichten wie dem Boeuf-Bourguignon, aber auch zu Kalb oder Geflügel.

Dieser Gevrey-Chambertin AOC Vieilles Vignes der Domaine Rossignol-Trapet vereint Eleganz und Geschmeidigkeit und steht den Premier Cru in nichts nach. Sein Bouquet mit Noten von getrockneten Blumen und roten Früchten lässt sich am besten zu Fleischgerichten geniessen, wie beispielsweise einem saftigen Hirschragout oder einem Rindfleisch-Eintopf oder kann auch mit gereiften Käsesorten degustiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen