Überspringen zu Hauptinhalt

Die Vernichtung des französischen Weinbaus

Der französische Weinbau wurde in den 1860er- bis 1880er-Jahren regelrecht vernichtet. Schuld daran waren weder soziale Unruhen, noch politische Umstände, sondern ein winziger, vom menschlichen Auge kaum wahrnehmbaren Schädling – die Reblaus. Die Konsequenzen sind bis heute spürbar.

Mehr lesen

Die Bordeaux-Klassifizierung von 1855

Die berühmten Châteaux der Bordeaux-Klassifizierung von 1855 haben es den politischen Umwälzungen der 1850er-Jahren zu verdanken, dass sie bis heute in einer der langlebigsten Listen der Weltgeschichte stehen. Napoleon III. wollte die delikaten Weine aus Bordeaux anlässlich der Weltausstellung in…

Mehr lesen

Welchen Wein hat Napoleon getrunken?

Wenn eine historische Persönlichkeit Frankreichs genannt werden soll, dann fällt wohl jedem der gleiche Name ein: Napoleon Bonaparte. Die schillernde Persönlichkeit hatte nicht nur grossen Einfluss auf die europäische Geschichte, sondern gilt unter Schweizer Historikern als "Erfinder der modernen Schweiz"…

Mehr lesen

Die goldene Ära von Ayala

Nachdem erstmals in der Menschheitsgeschichte alle sechs Kontinente im Krieg versanken, fand die Weltlage in den 1920ern etwas Ruhe. In dieser Zeit erlebt das traditionsreiche Champagnerhaus Ayala einen fabelhaften Boom. Diese goldene Ära der Marke sieht ein modernes Unternehmen mit Kommerzialisierungsstrategie und…

Mehr lesen
An den Anfang scrollen