skip to Main Content

Champagne Delavenne

Region: Champagne (Frankreich)

Ort: Bouzy (Marne)

Traubensorten: Pinot Noir (Rotweinsorte) und Chardonnay (Weissweinsorte)

Appellation: Ambonnay, Bouzy, Cramant (AOC Grand Cru-Gemeinde)

Tradition: Seit 1884

Der eigene Champagner seit 1884

Das Champagner-Haus Delavenne ist ein Familienbetrieb, der seit 1884 seinen eigenen Champagner produziert. Die Domaine wurde 2008 von Jean-Christophe Delavenne, der vierten Generation, übernommen.

Das Haus besitzt Rebstöcke auf etwa 10 Hektaren in Bouzy, Ambonnay (Montagne de Reims) und in Cramant (Côte des Blancs) in der Weinbauregion Champagne. Alle diese Orte wurden mit der Appellation AOC Grand Cru ausgezeichnet. Auf den Parzellen wachsen die Rotweinsorte Pinot Noir und die Weissweinsorte Chardonnay.

Weinbereitung der Grand Cru von Delavenne

Champagne Delavenne ist als R.M. (récoltant-manipulant) anerkannt. Er bearbeitet seine eigenen Rebstöcke, keltert selbst seine Produktion und vinifiziert sie in seinem Keller, um sie schliesslich zu verkaufen. Das Champagnerhaus betreibt eine viticulture raisonnée, um höchste Qualität zu erreichen und umweltschonend zu wirtschaften.

Nach der Weinbereitung reift der Champagner mindestens drei Jahre lang im Kreidekeller. Die Champagner Delavenne Père & Fils werden regelmässig an internationalen Wettbewerben prämiert.

Zu Champagne Delavenne erschienene Beiträge:

Champagner Delavenne Père & Fils kaufen
Back To Top