Überspringen zu Hauptinhalt

Domaine Chanson Père & Fils

Prestigeträchtige Geschichte

Die Domaine Chanson Père & Fils wurde im Jahre 1750 im burgundischen Beaune gegründet und gehört zu den sechs ältesten heute noch aktiven Weinhäusern des 18. Jahrhunderts. Das Weingut blickt auf eine äusserst spannende Geschichte zurück.

In den letzten zwei Jahrhunderten ist die Domaine Chanson stetig expandiert und besitzt heute 45 Hektare eigene Rebgärten fast ausschliesslich von Premiers Crus und Grands Crus in den wichtigsten Anbaugebieten der Côte de Nuits und der Côte de Beaune: Beaune, Savigny-lès-Beaune, Pernand-Vergelesses, Santenay, Chassagne-MontrachetPuligny-Montrachet und Corton-Vergennes.

Die von der Domaine Chanson angebauten Reben unterteilen sich in Chardonnay, die Rebsorte der grossen Weissweine, und in Pinot Noir, die Rebsorte der grossen Rotweine.

Die Domaine Chanson heute

Seit 1999 ist das Haus Chanson Père & Fils Teil des Familienunternehmens Jacques Bollinger, das seitdem bedeutende Investitionen getätigt hat, sowohl in den Weinbergen als auch im Bereich der Anlagen für die Weinbereitung und den Weinausbau.

Chanson wendet einen sehr präzisen Weinbereitungsstil an, der den Ausdruck des Terrors sowie die Finesse und die Eleganz der Weine hervorhebt und sie mit einer reifen, seidigen Tanninstruktur untermalt.

Weine der Domaine kaufen

Region: Burgund (Frankreich)

Ort: Beaune (Côte-d’Or)

Traubensorten: Pinot Noir (Rot), Chardonnay (Weiss)

Appellation:

Tradition: Seit 1750

Zur Domaine Chanson erschienene Beiträge:

An den Anfang scrollen